top of page

VERMITTELT: Marinella

Aktualisiert: 17. Juli 2023

Marinella lebte zusammen ihren 7 Welpen bei einem Kloster in den Bergen Rumäniens.

Nur die Touristen fütterten die kleine Familie. Den Mönchen war das laute Knurren der Mägen egal.

Eine Frau aus Bayern tat die Familie sehr leid und konnte nicht, wie all die anderen wegschauen. So fütterte sie während ihres Aufenthalts die Mutter mit Welpen und versuchte über eine Tierschutzorganisation Hilfe zu erhalten.

Zuletzt landete sie bei Hundefreunde Rumänien und es brauchte viele Telefonate und Überlegungen bis ein Fahrer gefunden wurde, der eine 3-stündige Fahrt in die Berge auf sich genommen hat, um die kleine Familie an einen sicheren Ort zu bringen.

Als dieser die kleine Familie abholen wollte, waren nur noch Ella und Marinella übrig. Die restlichen Welpen waren alle verschwunden, nur keiner wollte sagen wohin.

Marinella und ihre Tochter Ella erfreuten sich in Viscri, einem kleinen Dorf, guter Pflege.


Marinella ist inzwischen auf der Pflegestelle in Murg und zeigt sich hier als ideale, schlaue Hündin zum Laufen und Kuscheln.



296 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Samira

Heidi

Comments


bottom of page